Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Ministerium

Das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz ist zuständig für die Bereiche Migration, Öffentliches Recht, Zivilrecht, Verbraucherschutz, Strafrecht, Justizvollzug sowie die Juristenausbildung.

Die politische Leitung und Verantwortung liegt nach der Verfassung unseres Freistaates beim Thüringer Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz. Das ist seit 4. März 2020 Dirk Adams. Minister Adams ist Mitglied der Regierung mit Sitz und Stimme im Kabinett. Vertreten und unterstützt wird er dabei von Staatssekretär Sebastian von Ammon.

Die Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge ist an das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz angegliedert. Sie ist eigenständig und untersteht nicht der Leitung.

Beim Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz sind der Landesintegrationsbeirat und die Härtefallkommission eingerichtet. Den Vorsitz hat in beiden Gremien der Staatssekretär Sebastian von Ammon.

Dem Ministerium gehören derzeit circa 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Es ist organisatorisch in das Ministerbüro und vier Abteilungen gegliedert. Das Justizprüfungsamt ist dem Ministerium ebenfalls angegliedert. Die einzelnen Abteilungen bestehen jeweils aus mehreren Fachreferaten.

Zu den Aufgaben des Ministeriums gehören

  • die Personal-, Haushalts- und Bauangelegenheiten der Justiz,
  • die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter,
  • Grundsatzfragen der Organisation,
  • die Modernisierung der Justiz sowie
  • die Mitwirkung an Gesetzesvorhaben auf Landes- und Bundesebene.

Geschäftsbereich

Das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz ist oberste Dienstbehörde und hat die Fachaufsicht über die Gerichte, Staatsanwaltschaften und Justizvollzugseinrichtungen. Die richterliche Unabhängigkeit ist verfassungsrechtlich garantiert. Deshalb kann das Ministerium keine Weisungen in Sachfragen erteilen oder richterliche Entscheidungen überprüfen.

  • Charta der Vielfalt unterzeichnet

    Wir setzen uns für gelebte Vielfalt und Wertschätzung jedes/jeder Einzelnen ein, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Hausleitung

Organisation

Organigramm des Thüringer Ministeriums für Migration, Justiz und Verbraucherschutz

  • Landesintegrationsbeirat

    Der Beirat berät die Landesregierung in allen Fragen der Integration und trägt zur Fortschreibung der integrationspolitischen Leitlinien bei.

  • Härtefallkommission

    Die Härtefallkommission entscheidet über Einzelfälle, die die weitere Anwesenheit eines Ausländers im Bundesgebiet aus dringenden humanitären oder persönlichen Gründen rechtfertigen könnten.

  • Antisemitismusbeauftragter

    Beauftragter für jüdisches Leben in Thüringen und die Bekämpfung des Antisemitismus für den Bereich der Strafverfolgungsbehörden in der Thüringer Justiz ist Oberstaatsanwalt Hans-Otto Niedhammer.
    E-Mail

    Weitere Informationen zur Bekämpfung des Antisemitismus in Thüringen und die Ansprechpartner finden Sie hier:

Personalvertretung

  • Hauptpersonalrat

    Informationen und Dienstvereinbarungen des Hauptpersonalrates Justiz sowie Justizvollzug

Unsere sozialen Netzwerke: