Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Staatliche Pflichtfachprüfung

Die staatliche Pflichtfachprüfung als Teil der ersten Prüfung im Sinne des § 5 Abs. 1 des Deutschen Richtergesetzes (DRiG) wird vom Justizprüfungsamt (Prüfungsabteilung I) durchgeführt.

Bitte beachten Sie auch die Informationen und Hinweisblätter in der Randspalte dieser Seite.

Auf einer Schultafel an der Wand steht das Anfangs- und Enddatum eines Klausurabschnittes.

Die Prüfungen werden voraussichtlich jeweils zu diesen Zeiten stattfinden

Frühjahrstermin
Schriftlicher Teil: Ende Februar/ Anfang März
Mündlicher Teil: Juli

Meldetermin voraussichtlich Ende Oktober/ Anfang November des jeweiligen Vorjahres


Herbsttermin
Schriftlicher Teil: Ende August/ Anfang September
Mündlicher Teil: Januar/ Februar

Meldetermin voraussichtlich Ende April/ Anfang Mai des jeweiligen Jahres

Information für Zuhörende in der mündlichen Prüfung 1/22

Die Teilnahme von Zuhörerinnen und Zuhörern an der mündlichen Prüfung in den Räumlichkeiten der FSU Jena „Rosensäle“ ist grundsätzlich zugelassen. Ein Aushang der Prüfungstermine erfolgt im Dekanat der rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Die Anzahl der Zuhörenden ist auf höchstens 10 Personen je Prüfungstag begrenzt, so dass maximal je 4 Personen im großen und kleinen Saal und 2 Personen im Seminarraum 103 während der Prüfungsgespräche anwesend sein können.

Das aktuell geltende Infektionsschutzkonzept sowie die Corona-Belehrung sind zu beachten.

Der Vorsitzenden oder dem Vorsitzenden der jeweiligen Prüfungskommission obliegt am Prüfungstag die abschließende Entscheidung über den Zutritt von Zuhörenden sowie deren Verpflichtung im Prüfungsraum einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Stand: Juni 2022

Prüfungstermin 2/22 - Sommersemester 2022

Voraussichtliche Termine zur Anfertigung der Aufsichtsarbeiten der staatlichen Pflichtfachprüfung

Montag22.08.2022
Dienstag23.08.2022
Donnerstag25.08.2022
Freitag26.08.2022
Montag29.08.2022
Dienstag30.08.2022
Meldeschluss:Freitag, 29. April 2022

 


Das Justizprüfungsamt weist nur vorsorglich darauf hin, dass sachliche Gründe eine Abänderung des Prüfungszeitraums bzw. einzelner Prüfungstermine innerhalb des Prüfungszeitraums rechtfertigen können.

Im Mai werden Sie auf Ihren Zulassungsantrag hin eine Mitteilung des JPA erhalten, in der Ihnen ggf. Mängel Ihres Zulassungsantrags (z. B. fehlende Unterlagen) benannt werden. Auch bei mangelfreiem Antrag erhalten Sie eine Mitteilung über den Eingang Ihres Antrags. Bitte beachten Sie auch die Informationen im Downloadbereich.

Erläuterung zum Meldetermin:

Für die Teilnahme an der staatlichen Pflichtfachprüfung ist eine Anmeldung (Antrag auf Zulassung) erforderlich. Für jeden Prüfungsdurchgang wird der jeweilige Meldeschluss rechtzeitig durch Aushang an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und auf dieser Seite bekannt gemacht. Ab dem Zeitpunkt dieser Bekanntmachung bis spätestens zu dem jeweiligen Meldeschluss kann der Antrag auf Zulassung beim Justizprüfungsamt eingereicht werden.

Unsere sozialen Netzwerke: