Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Trauer um Karl Kotzian-Marggraf

21/2021
Erstellt von Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz

Der ehemalige Präsident des Thüringer Landesarbeitsgerichts, Karl Kotzian-Marggraf, ist tot. Er verstarb am 3. Mai im Alter von 68 Jahren.

„Diese Nachricht kam unerwartet und hat mich und die Kolleginnen und Kollegen in der Justiz sehr berührt. Unsere Gedanken gelten den Hinterbliebenen“, sagt Thüringens Justizminister Dirk Adams. „Mit Karl Kotzian-Marggraf verliert die Thüringer Arbeitsgerichtsbarkeit eine hoch geachtete, geschätzte und allgemein respektierte Richterpersönlichkeit. Mit hohem persönlichen Einsatz und höchster juristischer Kompetenz ging er die damit verbundenen Herausforderungen an. Herr Kotzian-Marggraf hat sich, auch in seinen anderen Verwendungen, in der Thüringer Justiz bleibende Verdienste erworben.“

Karl Kotzian-Marggraf wurde in Homberg (Efze) geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und dem Eintritt in den richterlichen Dienst kam er 1992 nach Thüringen. Von 2001 bis 2007 war er Vizepräsident des Oberlandesgerichtes und von 2007 bis 2017 Präsident des Landesarbeitsgerichts.

Unsere sozialen Netzwerke: