Karriere

Einstellung in den höheren Justizdienst

Wir stellen für den richterlichen Dienst der ordentlichen Gerichtsbarkeit, der Fachgerichtsbarkeiten sowie für den Bereich der Staatsanwaltschaften Richter/innen auf Probe ein.

mehr

RECHTspannend - Ausbildung und duales Studium in der Justiz

Blick hinter die Kulissen der Justiz. Das Thüringer Oberlandesgericht stellt Bewerber im mittleren und gehobenen Justizdienst ein.

mehr

RECHTsicher - Ausbildung im Thüringer Justizvollzug

Ein sicherer und verantwortungsvoller Job, z.B. im mittleren allgemeinen Vollzugdienst oder im gehobenen Vollzugs- und Verwaltungsdienst.

mehr

Notar/in

Notarinnen und Notare werden von der Landesjustizverwaltung nach Anhörung der Notarkammer ernannt.

mehr

Stellenangebote

Stellenangebote im Ministerium sowie in der Justiz und im Justizvollzug

mehr

College of Europe - Thüringer Stipendium

Der Freistaat Thüringen vergibt Stipendien für ein Masterstudium am Europakolleg.

mehr

Fortbildung

Die Weiterbildung der Justizbediensteten ist von enormer Bedeutung, da sich die Gesetze auf nationaler und europäischer Ebene ständig fortentwickeln.

mehr

Justizprüfungsamt (JPA)

Informationen zum juristischen Studium und der praktischen Studienzeit, sowie zur Anerkennung von im Ausland abgelegter justistischer Prüfungen

mehr

Medieninformationen zum Thema

Justizvollzugsbedienstete schließen Ausbildung ab

In der Ausbildungsstätte des Justizvollzugs in Gotha haben heute neun Absolventinnen und 14 Absolventen des 20. Ausbildungslehrgangs für den mittleren Justizvollzugsdienst ihre Abschlüsse erhalten. Sie werden nun als Beamtinnen und Beamte auf Probe in den Justizvollzugsdienst übernommen.

Weitere Informationen

Zweites Staatsexamen erfolgreich beendet

Heute fanden die letzten mündlichen Prüfungen des aktuellen Jahrgangs zum zweiten juristischen Staatsexamen statt. „Trotz der Corona-Pandemie konnte damit die Ausbildung ohne Verschiebungen abgeschlossen werden“, sagt Thüringens Justizminister Dirk Adams. „Ich danke allen Verantwortlichen,...

Weitere Informationen

Richter- und Staatsanwaltswahlausschuss tagen erstmals

„Die heutigen Sitzungen des Richter- und des Staatsanwaltswahlausschusses sind ein Symbol für die gestärkte Unabhängigkeit der Justiz in Thüringen“, sagt der Justizminister des Freistaates, Dirk Adams. Er nahm heute an der ersten Ausschusssitzung teil.

Weitere Informationen

Justizministerium passt Ausbildung an Corona-Situation an

Das Thüringer Justizministerium reagiert auch in der Juristenausbildung, insbesondere bei der Ausbildung der Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare, auf die aktuellen Herausforderungen durch das Corona-Virus. Auch das weitere Vorgehen zur Durchführung von Prüfungen wurde angepasst.

Weitere Informationen

Zügige Ernennungen durch Ausschüsse

Nachdem die Abgeordneten des Landtages den Richter- und den Staatsanwältewahlausschuss komplett besetzt haben, werden die Gremien zügig zu ihrer ersten Sitzung zusammenkommen.

Weitere Informationen

Amtsgerichte beteiligen sich am „Tag der Berufe“

Am 4. März 2020 findet in Thüringen der Aktionstag „Tag der Berufe“ statt, veranstaltet von der Bundesagentur für Arbeit. Auch viele Thüringer Amtsgerichte beteiligen sich daran.

Weitere Informationen

Auszubildende des Ausbildungsjahrgangs 2019 vor dem Haupteingang des Justizzentrums Jena

Ausbildungsstart in der Thüringer Justiz

Mit der Ernennung in das Beamtenverhältnis sind insgesamt 53 Auszubildende in ihre Zukunft in der Thüringer Justiz gestartet. In dieser Woche begannen die Auszubildenden ihren Vorbereitungsdienst mit einem einwöchigen Praktikum an den Ausbildungsamtsgerichten in ganz Thüringen.

Weitere Informationen

Justiz personell gestärkt

Die Zahl der Richterinnen und Richter sowie der Staatsanwältinnen und Staatsanwälte sowie insbesondere die Zahl der Neueinstellungen ist in dieser Legislaturperiode in Thüringen stark gestiegen.

Weitere Informationen

Staatsanwaltschaften gestärkt

Die Zahl der Staatsanwältinnen und Staatsanwälte ist in dieser Legislaturperiode in Thüringen um rund acht Prozent gestiegen. Zum 31. Dezember 2014 gab es 183 Staatsanwältinnen, zum Ende vergangenen Jahres 197. 2010 waren es 179 Staatsanwältinnen und Staatsanwälte.

Weitere Informationen

Mutmaßlicher Suizid in der JVA Untermaßfeld

Heute Vormittag ist in der Justizvollzugsanstalt Untermaßfeld ein 49-jähriger Strafgefangener in seinem Haftraum tot aufgefunden worden. Der Mann war polnischer Staatsbürger.

Weitere Informationen

Weitere Medieninformationen finden Sie hier

Diese Seite teilen:

Unsere sozialen Netzwerke: