Pflichtstation Verwaltung

Das Thüringer Landesverwaltungsamt - Ihr Partner in der Verwaltungsstation

Die Ausbildung in der Pflichtstation Verwaltung (§ 35 Abs. 2 Nr. 1 Buchst. b ThürJAPO) leitet das Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales (TMIK), das diese Aufgabe seinerseits auf das Thüringer Landesverwaltungsamt übertragen hat.

Für die Ausbildung in der Verwaltungsstation gilt das im Downloadbereich abrufbare Merkblatt des Thüringer Landesverwaltungsamtes.

Vor einem unscharf abgegbildeten Bücherregal befindet sich eine Kleinskulptur in Form eines Paragraphenhzeichens.

Das sogenannte Speyer-Semester

Eine Ausbildung an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften (DUV) Speyer kann unter anderem auf die Pflichtstation Verwaltung mit bis zu drei Monaten angerechnet werden (§ 35 Abs. 5 Satz 1 Alt. 1 ThürJAPO).

Für die Absolventen des Ergänzungsstudiums an der DUV Speyer findet regelmäßig eine Landesübung statt. Die Teilnahme ist Pflicht.

Das Studium wird in folgenden Zeiträumen angeboten:

  • Sommersemester: 1. Mai bis 31. Juli
  • Wintersemester: 1. November bis 31. Januar


Der Antrag auf Überweisung an die DUV Speyer ist beim Thüringer Landesverwaltungsamt - Referendargeschäftsstelle - als Entsendungsbehörde zu stellen. Übersteigt die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber die Zahl der für den Freistaat Thüringen zur Verfügung stehenden Studienplätze, so findet ein Auswahlverfahren statt. Aufgrund der begrenzten Kapazität wird eine rechtzeitige Bewerbung empfohlen. Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter www.uni-speyer.de .

Kontakt

Pflichtstation Verwaltung

Thüringer Landesverwaltungsamt
Referendargeschäftsstelle

Haus 3
Jorge-Semprún-Platz 4
99423 Weimar

Telefon: 0361 57332-1220
E-Mail: heike.neudel@tlvwa.thueringen.de

Weiterführende Links

Downloadbereich

Diese Seite teilen:

Unsere sozialen Netzwerke: